Desay SV startet zweite Produktion und neues Logistikzentrum in Weimar

News

Desay SV Automotive Europe hat heute ein neues Produktions- und Logistikzentrum im Nordwesten von Weimar offiziell eröffnet. Auf einer Fläche von 2.700 qm werden Elektronikkomponenten für Fahrzeuginnenräume endmontiert, geprüft, gelagert und ausgeliefert. Kunden sind namhafte Automobilhersteller in ganz Europa. Der neue Standort befindet sich in der Schwanseestraße 143 im ehemaligen Coca-Cola-Werk. Durch den neuen Standort entstehen auch neue Arbeitsplätze unter anderem in den Bereichen Teamleitung, Qualitätssicherung, Anlagenführung, Produktion und Logistik. Zum Produktionsstart sorgen 15 Mitarbeiter für einen reibungslosen Ablauf. Mittelfristig soll die Zahl der Mitarbeiter auf 40 ausgebaut werden.

Desay SV Automotive Europe hat heute ein neues Produktions- und Logistikzentrum im Nordwesten von Weimar offiziell eröffnet. Auf einer Fläche von 2.700 qm werden Elektronikkomponenten für Fahrzeuginnenräume endmontiert, geprüft, gelagert und ausgeliefert. Kunden sind namhafte Automobilhersteller in ganz Europa. Der neue Standort befindet sich in der Schwanseestraße 143 im ehemaligen Coca-Cola-Werk. Durch den neuen Standort entstehen auch neue Arbeitsplätze unter anderem in den Bereichen Teamleitung, Qualitätssicherung, Anlagenführung, Produktion und Logistik. Zum Produktionsstart sorgen 15 Mitarbeiter für einen reibungslosen Ablauf. Mittelfristig soll die Zahl der Mitarbeiter auf 40 ausgebaut werden.

Produktion von Infotainmentlösungen und Logistikzentrum

„Wir produzieren Infotainmentlösungen wie Radios und Displays für den Einbau in neue Fahrzeugmodelle und betreiben gleichzeitig ein Logistikzentrum für solche Lösungen“, erläutert Standortleiter Lucas Seel. „Dadurch können wir künftig flexibler auf die Wünsche unser europäischen Automobilkunden reagieren und die Lieferzeiten deutlich verkürzen.“ Die bisherige Antennenproduktion in Weimar-Legefeld, die im vergangenen Jahr kräftig gewachsen ist, bleibe unverändert bestehen, so Seel.

Weiterer Baustein der Wachstums- und Expansionsstrategie

„Die neue Produktion und das neue Logistikzentrum in Weimar sind ein weiterer wichtiger Baustein unserer Wachstums- und Expansionsstrategie in Europa“, freut sich Dr. Michael Weber, Geschäftsführer der Desay SV Automotive Europe GmbH. „Im September 2021 ist unser neues Entwicklungszentrum für Prototypenfahrzeuge an den Start gegangen. Nun fertigen wir neben Antennen auch Elektroniklösungen in Weimar.“ Und die Pläne für den Bau einer hochmodernen 3D-Antennenmesskammer seien auch schon weit fortgeschritten. „Unsere Anstrengungen zahlen sich aus: Allein im vergangenen Jahr konnten wir 12 Projektaufträge von Automobilkunden für neue Fahrzeuge sichern. Wir kommen mit unserer Wachstums- und Expansionsstrategie gut voran“, ergänzt Dr. Weber.

Neue, zukunftssichere Arbeitsplätze

„Wir freuen uns sehr, dass Desay SV als führender Automobilzulieferer weiterhin in Weimar investiert“, so Peter Kleine, Oberbürgermeister der Stadt Weimar. „Das schafft neue, zukunftssichere Arbeitsplätze und erweitert das Profil unserer Stadt um eine weitere Facette. Wir sind künftig nicht nur eine bedeutende Kulturstadt und Tagungsdestination, sondern auch ein Technologiestandort für die Mobilität der Zukunft.“