Desay SV Europe zeigt intelligente Mobilitätslösungen auf der IZB

News

Mit zuverlässiger Antennentechnik und anspruchsvoller Fahrzeugelektronik, die das Fahren sicherer, komfortabler und effizienter machen, präsentiert sich Desay SV Europe vom 11.-13. Oktober 2022 auf der Internationalen Zuliefererbörse (IZB) in Wolfsburg.

Neuste Technologieentwicklungen und -lösungen

Auf einem 40 Quadratmeter großen Stand in Halle 1 (IZB1 1317) zeigt Desay SV Europe rund 20 neuste Technologieentwicklungen und -lösungen in drei Kategorien: intelligente Vernetzung (Smart Antenna), intelligente Fahrzeugkabine (Smart Cabin) und intelligente Fahrerassistenzsysteme (Smart Drive). Zu den Exponaten zählen ein 23.6 Inch großes, gebogenes Display mit integrierter Hintergrundbeleuchtung und Mini-LED-Technologie für einheitliche Farbdarstellung und hohes Kontrastverhältnis, eine Rückfahrkamera, die sich mit Ultraschalltechnologie in kürzester Zeit selbst reinigt, ein Shy Tech Display, das sich im Ruhezustand nahtlos in die umgebende Oberfläche einfügt (z. B. Holz, Leder, Glas, Metall), und eine smarte, integrierte 5G V2X Dachantenne mit einer Vielzahl von Kommunikationsdiensten.

Intelligente Computer-Plattform ICP Aurora

Mit der Vorstellung von ICP Aurora weist Desay SV zudem in die Zukunft. Die intelligente Computer-Plattform ermöglicht es, die zahlreichen Steuerungseinheiten für Fahrzeugelektronik platz- und kostensparend in einem kleinen Gerät zu integrieren und optimal aufeinander abzustimmen. ICP Aurora ist modular aufgebaut (bis zu 6 Blades) und kann ganz nach Bedarf konfiguriert werden. Außerdem werden im Vergleich zu herkömmlichen Systemarchitekturen Kabel und damit auch Gewicht und Kosten gespart.

Umfangreiche Investitionen in Europa

„Mit Investitionen in Entwicklung, Projektmanagement, Vertrieb, Qualität, Fertigung und Logistik expandieren wir seit einigen Jahren kräftig in Europa“, so Dr. Michael Weber, Geschäftsführer von Desay SV in Europa. Der Startschuss fiel 2019 als der chinesische Konzern Huizhou Desay SV Automotive Co. Ltd. den Antennenspezialisten Antennentechnik Bad Blankenburg GmbH übernahm. Kurze Zeit später wurden sämtliche europäischen Aktivitäten unter dem Dach der Desay SV Automotive Europe GmbH mit Sitz in Weimar zusammengeführt. Im September 2021 wurden die F&E-Aktivitäten um ein Zentrum für Prototypenfahrzeuge erweitert. Im Zentrum entwickeln und testen Ingenieure und Software-Fachleute Antennen-, Fahrerassistenz- und Infotainment-Lösungen für europäische Pkw- und Nutzfahrzeug-Hersteller. Im Februar 2022 wurde neben der Antennenproduktion in der Firmenzentrale in Weimar-Legefeld eine zweite Produktion in Nordwesten von Weimar eröffnet. Auf einer Fläche von 2.700 qm werden vor allem Infotainmentprodukte wie Radios endmontiert, getestet und für die Auslieferung an Automobilhersteller in ganz Europa eingelagert und bereitgehalten.

Hochmoderne 3D-Antennenmesskammer geht 2025 in Betrieb

Ein weiterer Meilenstein befindet sich bereits in Planung: die Errichtung einer hochmodernen 3D-Antennenmesskammer. 2025 soll sie ihren Betrieb aufnehmen. „Die zahlreichen Investitionen zahlen sich schon jetzt aus: Desay SV Europe hat in den vergangenen eineinhalb Jahren 14 Projekte namhafter Fahrzeughersteller gewonnen“, freut sich Dr. Michael Weber. Die Zahl der Mitarbeiter hat sich seit 2019 auf mehr als 180 verdoppelt. Mittelfristig plant das Unternehmen auf über 400 Mitarbeiter zu wachsen.